//
Artikel
Öffentlichkeit, Integration

Österr. Integrationstag 2012 – Thema: Partizipation

Logo des ÖIT 2012 c) Verein Wirtschaft für Integration

Logo des ÖIT 2012 c) Verein Wirtschaft für Integration

„Eine zukunftsfähige und dynamische Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft braucht Teilhabe von allen und Chancengleichheit für alle BürgerInnen in Österreich.“

Der Österreichische Integrationstag 2012 (ÖIT) am 27. April 2012 bringt engagierte Menschen aus Zivilgesellschaft, Politik, Medien und Wirtschaft im Rahmen einer eintägigen Konferenz zusammen. Er setzt ein Zeichen für ein kulturell vielfältiges Österreich, in dem Chancengerechtigkeit und Teilhabe für alle gelebter Alltag sind. Heuer steht der ÖIT unter dem Motto: „Partizipation.“ Partizipation bedeutet, dass jede Bürgerin und jeder Bürger – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter oder Religion – in allen Lebensbereichen Chancengleichheit hat und sich einbringen kann. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden Strategien und Ansätze für die Stärkung von Teilhabe entwickelt.

Programm (pdf)

Handlungsfeld „Gesellschaft“: Medien

In einem eigenem Workshop werden die Aufgaben von  Medien im Partizipationsprozess thematisiert. Im Fokus stehen vor allem folgende Fragen:

  • Welche Möglichkeiten der Artikulation und Teilhabe bieten Mainstream-Medien unterschiedlichen ethnischen Gruppen?
  • Welche strukturellen Hürden erschweren den Zugang und die gleichberechtigte Teilhabe von Medienschaffenden mit Migrationshintergrund in Mainstream-Medien?
  • Inwieweit verweist der Boom der Ethnomedien auf einen Kommunikations- und Informationsbedarf der seitens der Mainstream-Medien nicht abgedeckt wird?
  • Welchen Herausforderungen müssen sich Medien stellen, wenn eine ethnisch vielfältige Zusammensetzung der Medienschaffenden bereits Realität wäre?

Medien können nicht nur „Bilder in den Köpfen“ der BürgerInnen verstärken, sie sind auch Ausdruck des Selbstverständnisses einer Gesellschaft. Eine differenzierte und diskriminierungsfreie Berichterstattung ist für das Bewusstsein pluraler Gesellschaften wesentlich.

Workshopleitung: Pari Niemann, Coach und Diversity-Trainerin, Norddeutscher Rundfunk (NDR)

Advertisements

Über Karin Zauner

Freie Journalistin, Kommunikationswissenschafterin

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Meine Dissertation

Studie: "Zuwanderung  - Herausforderung für Österreichs Medien", Holzhausen Verlag

Studie: "Zuwanderung - Herausforderung für Österreichs Medien", Holzhausen Verlag

Fragen zum Thema Integration?

Logo der Medien-Servicestelle

Nützliche Links für Journalisten

Nützliche Links für Journalisten

Archive

%d Bloggern gefällt das: